iconyk ermittelt die Grundlagen für die Planung und berät und begleitet die Durchführung für den Depot- und Archivbau in Darmstadt.

Die Darmstädter Stadtentwicklungs GmbH & Co. KG (DSE) baut für das Institut Mathildenhöhe und das Stadtarchiv Darmstadt ein neues Depot- und Archivgebäude. Die iconyk GmbH hat dazu die Grundlagen ermittelt, begleitet die bauliche Umsetzung und plant die Lagertechnik. Das Gebäude wird durch das Büro 1100 ARCHITEKTEN RIEHM PISCUSKAS PartGmbB BDA Frankfurt ausgeführt.

Im Vorfeld des Depotneubaus hat iconyk zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik die Sanierung des UNESCO Welterbe Mathildenhöhe begleitet. Das Vorhaben wurde durch die Bundestiftung Umwelt DBU gefördert.

iconyk-Web-Darmstadt-Bild-1.jpg

Rendering des neuen Depot- und Archivgebäudes in Darmstadt.

Quelle: 1100 ARCHITEKTEN RIEHM PISCUSKAS PartGmbB Frankfurt 2020.

iconyk-Web-Darmstadt-Bild-2.jpg

Die Baustelle während der Sanierung des UNESCO Welterbe Mathildenhöhe.

Quelle: iconyk GmbH 2019.

iconyk-Web-Darmstadt-Bild-4.jpg

Die Baustelle für das Depot- und Archivgebäudes in Darmstadt.

Quelle: 1100 ARCHITEKTEN RIEHM PISCUSKAS PartGmbB Frankfurt 2021.

Projektzeitraum2018 -2023