Maruchi Yoshida

Dipl.-Restauratorin Univ. und Sicherheitsingenieurin

iconyk-Web-Portrait-Bild-3.jpg

Quelle: Sascha Rheker 2019

Nach Abschluss ihres Studiums der Restaurierung an der Technischen Universität München in 2007 ist sie noch 2 Jahre in der Bodendenkmalpflege tätig. 2009 gründet sie das Planungs- und Beratungsbüro YCONS yoshida-conservation. 2013 gründet sie im Rahmen eines Innovationsprojektes des Fraunhofer-Institut für Bauphysik Holzkirchen IBP und des Deutschen Schifffahrtsmuseums DSM mit Unterstützung der Leibniz-Gemeinschaft und des EXIST-Programms des Bundeswirtschaftsministeriums BMWi das Einzelunternehmen kurecon. In 2016 kehrt sie nochmals an die Technische Universität München zurück und absolviert am Lehrstuhl für Gebäudetechnologie und klimagerechtes Bauen den Ausbildungslehrgang zur Sicherheitsingenieurin / Fachkraft für Arbeitssicherheit. Als Gründungsmitglied der Präventionsingenieure e.V. engagiert sie sich zusammen mit Architekten, Ingenieure und anderen Disziplinen für eine integrale Präventionskultur und Achtsamkeit in Betrieben und Einrichtungen.

Am 19.8.2020 gründet sie mit ihrem Partner Lars Klemm die iconyk GmbH.

Mitgliedschaften: DMB, ICOM, ICOMOS, IIC, EAA, ACHS